Lenkbobs & Bobs: Die Ferarris unter den Schlitten!

Lenkbob: der Ferarri unter den Schlitten!

Wenn es Winter wird und Schnee fällt, dann wird nicht nur für Kinder ein Ausflug mit einem Bob oder Lenkbob zu einem wunderbaren Erlebnis. Wer das erste Mal auf einem Lenkbob im Schnee unterwegs ist, wird staunen, wie schnittig und rasant die kleinen Gefährte sein können. Sie eignen sich ebenso gut zum Rodeln für Kinder wie klassische Schlitten, haben jedoch den Vorteil, dass sie viel weniger Gewicht als ein solcher haben und sich somit selbst von einem Kind viel leichter ziehen lassen. Mit einem Bob oder Lenkbob lassen sich neben dem Rodeln auch rasante winterliche Wettkämpfe auf der heimischen Rodelbahn austragen. Dabei sind die flinken Flitzer gewaltig auf Speed, wenn es darum geht, zu zeigen, wer der King der Rodelbahn ist.

Gruppe von Lenkbob Fahrern vor der Abfahrt

Große Auswahl an Bobs zu günstigen Preisen

Eine große Auswahl an unterschiedlichen dieser Schneemobile wird bei Schlittenfun24 angeboten: Ob ein kleiner Bob aus Kunststoff als preisgünstiges Einsteigermodell für Kinder und Jugendliche, oder ein Modell, auf dem zwei Kinder gemeinsam die Piste hinunter flitzen können, hier findet die ganze Familie den richtigen Schneeflitzer. Alle Exemplare bestehen aus Kunststoff, der durch seine Kältetauglichkeit für die tiefen Wintertemperaturen besonders gut geeignet ist. Für kleine und große Freunde der Piste ist beispielsweise der trendige Minibob Zipfy ein idealer Einstieg in die rasante Welt der Bobpiloten. Minimalistisch bietet dieser Lenkbob einen bequemen Sitz, sowie einen aerodynamisch geformten Griff, mit dem sich der Bob gut steuern lässt. Dank seiner geringen Größe und seiner Leichtigkeit von nur 1,5 Kilogramm kann er einfach im Kofferraum des Autos geparkt werden, und ist immer dabei, wenn ein winterlicher Abhang Rodelfreude verspricht.

Unterschiedliche Lenkbob-Modelle für unterschiedliche Ansprüche

Während der Bob “Snow Shuttle” in seinem Design stark an einen klassischen Holzschlitten erinnert, weist er viele positive Eigenschaften auf, denn er ist beispielsweise wesentlich leichter, als sein hölzernes Vorbild. Robuste Kufen aus Edelstahl gleiten widerstandslos auch dann noch über den Schnee, wenn dieser noch etwas lückenhaft ist. Jede Piste ist diesem Schlitten aus kältebeständigem Kunststoff willkommen. “Alpenrace” trägt bereits in seinem Namen das Versprechen: Mit diesem Lenkbob lassen sich Rennen fahren. Dank seiner robusten Handbremse ist dieser Lenkbob bereits für kleine Rodler und Anfänger geeignet: Diese beißt sich sicher in den Untergrund und bringt somit das rasante Gefährt schnell wieder zum Stehen. Für Kinder ist der “Sno Fire” Lenkbob eine ideale Wahl: Mit seiner leuchtend roten Farbe signalisiert er jedem auf der Piste: Hier komme ich! Neben dieser Signalfarbe ist dieser Lenkbob ebenfalls mit einer sehr guten Bremse ausgestattet, so dass die Kinder sicher sind.

Lenkbob auf Höchstgeschwindigkeit

Geschwindigkeit ist keine Hexerei

Wer richtig schnell auf der Schneepiste unterwegs sein möchte, für den bietet der futuristisch gestylte Lenkbob “Snow Future” mehr als nur Design. Dieser Lenkbob ist einer der wenigen Schlitten, die eine hohe Geschwindigkeit erreichen und für den Fahrer auch Komfort bieten. Mit einer Federung, die unterhalb des Sitzes angebracht ist, dämpft dieser Bob die harten Stöße der Piste. Eine genaue Teleskop-Lenkung sorgt dafür, dass der Bob immer akkurat in der Spur bleibt und eine Bremse bringt ihn schnell zum stehen. Weil der “Snow Future” wirklich rasant unterwegs ist, sollte er erst von Kinder gefahren werden, die älter als acht Jahre sind. Für kleinere Kinder ist dagegen der “Snow Flipper” das geeignete Modell, um in die schnelle Welt der Kufen einzusteigen. Ein sportliches Design sorgt dafür, dass dieser Bob auch nach einigen Jahren noch aktuell auf der Piste ist. Die Rückenlehne bietet dem Fahrer einen sicheren Halt, die Füße stehen auf den extra gearbeiteten Fußablagen, die ebenfalls mit Noppen versehen sind, damit die Füße nicht rutschen können. Dieser Bob ist außerordentlich robust und trotzdem nur zweieinhalb Kilogramm schwer: So lässt er sich leicht ziehen.